Hallo Fan´s!

Dies ist eine offizielle Homepage auf der ihr alles über das Label P-Blood entertaiment erfahrt, wie es entstanden ist, was für Musik wir machen und co!

Unser Ziel ist es nicht, Ruhm, alles Geld der Welt oder sowas zu bekommen. Unser Ziel ist es zu zeigen, dass man Musik macht nicht wegen des Geldes sondern weil man spaß dran hat, Musik verbindet viele Dinge und sagt eine Menge aus!

Einige Track´s werden euch beweisen, dass auch wir keine Profis sind und das wir noch viel lernen müssen. Uns aber dennoch über die Erfolge freuen wenn uns was gelungen ist!

Ihr könnt selbst entscheiden was ihr mögt und was nicht, dazu kommt das P-Blood entertainment kein festen Style hat wie ihr vielleicht bemerken werdet!

Einige Song sind für Freunde gemacht oder auch die Ideen von Freunden! Wenn ihr zb eine Idee habt oder nen Vorschlag was man machen könnte als Song zb: "Mobile telefonzellen die man Vögeln kann", dieser Track ist entstanden durch die Idee von WarmuP!

Wenn ihr Ideen oder Wünsche bezüglich Tracks haben solltet, meldet euch über das Kontaktformular und wir werden sehen, was sich daraus machen lässt!

 

 

Wie P-Blood entertainment entstand

 

Gehen wir ein Stück zurück, wo die eigentliche Geschichte began.

Das erste Zusammentreffen zwischen der Musik und Pole war zwischen dem 16-18 Lebensjahr. Ein genaueres Jahr bzw. Datum spielt keine Rolle!

Die Geschichte fing so an, dass Pole in einem An- &Verkauf * Die Rappelkiste* ein Praktikum machte und dort den Mann trifft, der ihn auf die Idee gebracht hatte. Genau genommen waren es eig. 2, aber dazu später mehr.

Also, der Mann um denn es sich handelt heißt Ingo, ein Mann der Ahnung von Musik hatte. Er besaß die Erfahrungen und den nötigen Technikkram...kurz: er hatte ein eigenes Ton- & Filmstudio. Bis heute noch.

Das hat Pole natürlich gefallen und sein Interesse geweckt. Pole hatte sogleich seine Chance genutzt und seine ersten Track´s aufgenommen, die natürlich nicht gerade ein Hit waren, da Pole mit dem Takt noch nicht so im Klaren war, da es alles neu war und er total aufgeregt war u.s.w.

Nun kommen wir zu dem Punkt, an dem die 2te Person auftaucht und alles veränderte.

Eines Tages irgendwann kam ein Kunde rein namens Chris...

*Nachname wegen Datenschutz weg gelassen*

Ein ganz gewöhnlicher Kerl. Nett, sympathisch normal halt, doch schon bald fanden Pole und Chris heraus, dass sie was gemeinsam hatten.

Sie hatten beide Freude an der wunderbaren Welt der Musik endeckt, der eine früher der andere später was natürlich wirklich kein Problem war.

Die Tage und Wochen vergingen, Chris und Pole hatten schon ´ne Menge ausprobiert und gemacht und auch geschafft. Chris war quasi die Person, die Pole alles zeigte.

Wie was funktioniert, wo man was einstellt, was man halt alles so wissen muss.

Die beiden hingen Stunden, manchmal auch Tage und Nächte an ´nem Track. Die meiste Arbeit verrichtete natürlich Chris, da er zu dem Zeitpunkt mehr wusste, als Pole heutzutage.

Irgendwann gingen die beiden Musikbusiness mächtig auseinander und ab da an war dann Stille für die Musik.

Einige Jahre später trafen sich Chris & Pole wieder und sprachen miteinander-

über die Musik und das Geschäft, das Leben und was sonst noch so anstand.

Nach dem Treffen hatte Pole eine Möglichkeit bekommen, die er sich nicht entgehen lassen konnte. Chris half ihm, eigene Musik selbst zu produzieren.

 

Zur der Zeit war Pole noch in dem Label "Weiche chiller Records"....und hat dort mit Hayabusa, Spridyking, Big-Rob und dem Rest von der Crew Pläne für die Zukunft gemacht, sie hatten auch einige Erfolge. Doch dann eines Tages stellte sich raus, dass Hayabusa *Chef des Labels W.c.R* und Pole unterschiedliche Intressen hatten was denn Musikgeschmack betrifft und dann später machte Pole etwas, womit keiner gerechnet hatte und ab da an wurde für Pole alles anderes.

 

Die Geburtsstunde von *P-Blood entertainment* war gekommen!

 

Von da an ging Pole seinen eigenen Weg und hat sein eigenes Label erschaffen. Ob nun mit oder ohne Tonstudio, Pole hatte von da an bis heute hin seinen Phantasien freien Lauf gelassen und man hört die Ergebnisse, einige gut, einige schlecht, doch wenn man genau hinhört oder vielleicht auch mit liest...erkennt man das, worum es bei der Musik von Pole eigentlich wirklich geht!

 

Ich weiß nicht, ob ich es noch besser schildern könnte wie es genau ablief..aber glaubt mir Kinder, es ist eine kleine Geschichte mit viel Bedeutung, denn kleine Dinge machen die größte Freude!


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!